Coburger Glaskugeln

Kunstsammlungen der Veste Coburg
Coburger Glaskugeln – Schloss Ehrenburg
als abschließendes Motiv der exklusiven Edition zugunsten
der Coburger Glassammlung

01.jpg
Schloss Ehrenburg – Edition 2010
Foto: 2010 © Kunstsammlungen Veste Coburg

Mundgeblasen, handbemalt: Jede der Glaskugeln ist ein Unikat, hergestellt von der „Oberfränkischen Glas“ in Neustadt. Die Edition 2010 zeigt Schloss Ehrenburg. In den vergangenen Jahren waren die Veste Coburg, Schloss Callenberg und Schloss Rosenau dargestellt. Mit diesem Motiv sind die vier bedeutenden Schlösser des Coburger Landes als besonderes Set verfügbar, die Edition ist damit abgeschlossen. Die Kugeln werden exklusiv für die Kunstsammlungen der Veste Coburg hergestellt. Die Auflage ist auf maximal 100 Stück limitiert.

Das Coburger Stadtschloss wurde 1543 im Auftrag von Herzog Johann Ernst von Sachsen begonnen und in den folgenden Jahrhunderten mehrfach umgebaut. Seine heutige Gestalt erhielt es im 19. Jahrhundert nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel im Stil der Neugotik. Einer Überlieferung nach wurde der Name Ehrenburg dem Schloss durch Kaiser Karl V. gegeben, nachdem er erfahren hatte, dass beim Bau bezahlte Handwerker und nicht nur Fronpflichtige beteiligt waren.

Die Kugeln sind ab sofort zum Preis von 59 € im Shop der Kunstsammlungen der Veste Coburg, des Europäischen Museums für Modernes Glas im Park von Schloss Rosenau, Rödental und im Handel exklusiv bei der Coburger Buchhandlung Riemann, Markt 9, Coburg, erhältlich. Es sind auch noch Einzelstücke der vorangegangenen Motive vorhanden.
Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.